Chronik FC 08 Bad Säckingen

2018
2017Im Februar verstirbt unser Ehrenmitglied Paul Thoma. Der Kunstrasenplatz wird am 21. Juli im Beisein von Bürgermeister Alexander Guhl und Dekan Peter Berg offiziell eingeweiht. Die Erste steigt mit großem Vorsprung in die Kreisliga A auf. Die Damen schaffen erstmals den Sprung in die Bezirksliga. Helmut und Gustav Nowack werden zum Ehrenmitglied ernannt.
2016Ein voller Erfolg war das vom FC 08 ausgerichtete 1. Bad Säckinger „Entenrennen“ auf dem Rhein. David Schäfer löst Dirk Tegethoff als Trainer der 1. Mannschaft ab. Die Brüder Rusmir und Samir Omergaric übernehmen die FC Vereinsgaststätte.  Jochen Stoll wird neuer Jugendleiter. Die Vorstandschaft des Hauptvereins erhält ein neues Gesicht. Neuer 2. Vorsitzender wird Thomas Büttgen, neuer 3. Vorsitzender Tobias Schwarz. Im Oktober können die ersten Spiele auf dem neu errichteten Kunstrasenplatz ausgetragen werden.
2015FC 08 Vorstandschaft ist wieder komplett. Werner Wunderle wird 1. Vorsitzender, José Avellaneda Jugendleiter.
Neuer Vorsitzender des Fördervereins wird Markus Ays. Guido Buchwald (früher VfB Stuttgart) trainiert mit Jugendspielern im Hochrheinstadion. Die A-Junioren steigen in die Bezirksstaffel auf.
2014Dirk Tegethoff wird Trainer der 1. Mannschaft. Der FC 08 meldet wieder eine zweite Aktivmannschaft. Der FC 08 trauert um sein Ehrenmitglied und ehemaligen Schiedsrichter  Helmut Krolik
2013Die 1. Mannschaft steigt sofort wieder in die Kreisliga A auf. Der FC 08 trauert um sein Ehrenmitglied und ehemaligen Jugendleiter Peter Matuschek
2012Die 1. Mannschaft steigt in die Kreisliga B ab.
2011Die Theatergruppe führt vorerst ihr letztes Theaterstück auf.
2010Christian Herr wird neuer 1. Vorsitzender
Jürgen Matthes steht an der Spitze des Fördervereins.
Aufgrund Spielermangels kann der FC 08 erstmals keine zweite Mannschaft melden.
2008Der FC geht in sein 100. Vereinsjahr.
2007Die 1. Mannschaft steigt nach 5 Jahren Zugehörigkeit zur Kreisliga A wieder in die Bezirksliga auf.
Die Jugendabteilung meldet erstmals in der Vereinsgeschichte 2 Damenmannschaften. 
2003Michael Schäuble wird neuer Vorstand
Neuorganisation des Fördervereins unter der Leitung von Michael Knittel.
Der Verein hat 620 Mitglieder, darunter 110 Jugendspieler, 60 Tischtennismitglieder.
199890. jähriges Jubiläum unter Lothar Wolf
1992Eröffnung der vereinseigenen Stadiongaststätte unter Michael Brogli.
1978Aufstieg in die Landesliga unter Klaus Mutter.
1976Sieg im Bezirkspokal
1974Einweihung Hochrheinstadion unter Klaus Mutter sowie Sportausschussvorsitzender Willi Wehrle.
1969Aufstieg in die Landesliga unter Willi Wehrle.
196860. jähriges Jubiläum, Spiel mit Fritz Walter, Präsident W. Wehrle 
1959Der damalige Bürgermeister Fehrenbach wird Präsident.
195850. jähriges Jubiläum
1954Erstmals Theaterabend 
Neugründung des FC08 unter Hermann Heizmann.
1951Ausgliederung aller Sportarten außer Tischtennis.
1947Tischtennis, Boxer, Turner stoßen dazu unter Willi Jakob. 
1946Zaghafte Aktivitäten im Verein unter Fridolin Brogli. Zum FC gehören auch Handballer, Leichtathleten und Schwimmer.
1939Mit Kriegsbeginn wurden die Punktspiele abgesetzt. Willi Schirmer übernahm die Belange des Vereins.
1933Bis Kriegsausbruch fungierten die Herren Dörflinger, Wassmer und Hermann Hägele als Vorstände.
1932Die neu erstellte Tribüne wird feierlich seiner Bestimmung übergeben. Karl Hägele wird neuer Vorsitzender.
1931Im Juni wurde das 20-jährige Jubiläum durchgeführt. Das Festbankett fand im Schützensaale statt.
1929Helmut Rollka wird 1. Vorsitzender. 
1928Das 20jährige Jubiläum wird verschoben.
1923Philipp Häfner wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Zu den Oster- und Pfingstfeiertagen wurden die Mannschaften des VfR Mannheim und Kickers Offenbach empfangen.
1922Karl Hägele wird 1. Vorsitzender.
1921Eintragung ins Vereinsregister.
1. Mannschaft wird in die B-Klasse aufgenommen.
19141. Weltkrieg, kein Spiebetrieb 
1912Verein hat 90 Mitglieder. 
1908Gründung am 21.03.1908 Spiele gegen Lörrach, Zürich und  Aarau