Freundschaftsspiel

Kein guter Samstag für Davids Jungs

Blauer Himmel, bitter kalt, immer wieder pfeifender Wind, das war der äußere Rahmen für das zweite Vorbereitungsspiel des FC 08 gegen den SV St.Peter. Davids Jungs hatten sich am Vorabend alle Muskel in einer Mucki-Bude gestählt und klagten über Muskelkater in Bereichen, an denen Muskeln noch nicht einmal vermutet wurden. Zum Ausgleich hatte der SV St.Peter schon am Samstagvormittag im Hochrheinstadion trainiert und so schon den ersten Teil ihres Trainingswochenendes hinter sich gebracht. Aber schon bevor das Match begann, stockte dem FC 08 der Atem. Während des Warmmachens knickte Nico Erhardt auf dem harten und glatten Kunstrasen um und hatte in Sekundenschnelle den Umfang des Sprunggelenks verdoppelt. Untersuchung in der Klinik anstelle von Ticki-Tacka auf dem Kickplatz. Gute Besserung Nico. Kaum war dieser Schlag zur Kenntnis genommen, rutschte Kim Stengritt aus und verletzte sich an der Leiste. Auch für Kim alles Gute. Es bewahrheitete sich der alte Andi Brehme-Spruch (Weltmeister von 1990): haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.

Zum Spiel: Davids Jungs benutzten die Füße und es ging um einen Ball; ob es Fußball David Schäferscher Vorstellung war, sei dahin gestellt. Rotschwarz mühte sich 90 Minuten durchaus redlich, aber etwas Senkrechtes kam kaum dabei heraus. Einen der wenigen durchdachten Angriffe setzte Veselin Radic an den Innenpfosten und Fabio Genna konnte abstauben. Zuvor war Raphael Scherzinger im FC 08-Kasten zweimal gut auf dem Posten, einmal schepperte es an seinem Gehäuse. Der SV St.Peter wechselte zur Halbzeit fast komplett, aber der FC 08 tat sich unverändert schwer. Der eingewechselte Bennet Wagner scheiterte zweimal nur knapp, zudem verfehlte er eine Minute vor Schluss nach glänzendem Solo nur um Millimeter die gegnerische Kiste. Aber auch unsere Gäste, eigentlich klassentiefer, hatten Möglichkeiten zum Ausgleich. Dieser fiel in der Nachspielzeit und war nicht gänzlich unverdient. Sei es wie es wolle, die Protagonisten des Nachmittags trafen sich noch zu einer ausgedehnten dritten Halbzeit, und es ist unseren Gästen zu wünschen, dass sie ihren Aufenthalt bei uns in der Trompeterstadt in guter Erinnerung behalten. Für Davids Jungs ist zu hoffen, dass der Verletzungspreis dieses Samstags nicht zu hoch sein wird.
Der FC 08 spielte mit Raphael Scherzinger (Moritz Pfeiffer); Tom Soult, Allessio Battaglia, Sandro Bertucco; Michael Robert (David Schäfer), Velibor Radic, Dylan Walter, Veselin Radic, Marcel Wolfring; Gelo Omar (Bennet Wagner), Fabio Genna

Freundschaftsspiel
Freundschaftsspiel
Freundschaftsspiel